Kategorien
Allgemein

#25: Georg Büchner – Woyzeck

Was machen Germanist:innen an einem verregneten Sonntagnachmittag?

Richtig! – sie ziehen die verschmierte, vergilbte, 200 Jahre alte Loseblattsammlung mit dem Titel „Woyzeck“ aus der Schublade und versuchen aus den chaotischen Puzzlestücken ein Theaterstück zu basteln!

Wir suchen diesmal mit der großartigen Caro die roten Fäden im fragmentarischen Chaos und stoßen dabei auf verrückte Wissenschaftler, Hauptmansplaining, die Freimaurer, Seitensprünge, astrolabische Pferde, viel bittere Wahrheit und noch mehr Hülsenfrüchte.

Häshtag #TrueCrime!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.